Konzert in der Lutherkirche

Bilk (evdus). Es kann brennen, flackern, knistern, glühen, verzehren oder auch zerstören. Es kann Wärme und Licht spenden. Die Rede ist natürlich vom Feuer. Feuer steht für Liebe, Kraft und Energie, aber auch für Schmerz und Leid.

Am Sonntag, 9. Oktober, geht das achtköpfige Ensemble Meridiem der Frage nach: Wie klingt Feuer in der Musik?

Es präsentiert Musikstücke von Luca Marenzio, Claudio Monteverdi und Henry Purcell, die vom Feuer erzählen. Auf dem Programm stehen weltliche Kompositionen in verschiedenen Sprachen vom Solo bis hin zu sechsstimmigen Werken.

Beginn ist um 18 Uhr in der evangelischen Lutherkirche, Kopernikusstraße 9.

Der Eintritt ist frei.

 

2022-09-27T08:56:31+02:001. September 2020|