Vorausblick auf den Weltgedenktag in Erinnerung an unsere verstorbenen Kinder am 11. Dezember

 Düsseldorf (evdus). Weltweit gedenken verwaiste Mütter und Väter am dritten Adventssonntag, 11. Dezember, ihrer verstorbenen Kinder.

In Düsseldorf sind Eltern, Geschwister und Großeltern, Familien und Freunde am Sonntag, 11. Dezember, am dritten Advent, zu einem Gedenkgottesdienst unter der Überschrift „Der Trauer Raum geben“, in der evangelischen Matthäikirche, Lindemanstraße 70, eingeladen.

„Um der Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes Ausdruck zu verleihen, stellen wir das Verlesen der Namen der verstorbenen Kinder in das Zentrum des Gottesdienstes. Wir laden die Anwesenden ein, nach der Gedenkfeier noch einen Augenblick mit uns zu verweilen“, sagt Pfarrer Peter Krogull vom Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf.

Er gestaltet gemeinsam mit Gemeindereferentin Gisela Stevens, vom Katholischen Stadtdekanat Düsseldorf, dem Ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienst Düsseldorf, dem Kinder-und Jugendhospiz Regenbogenland sowie der Ökumenische Hospizgruppe Gerresheim und der Trauergruppe der Diakonie Düsseldorf die Gedenkfeier.

Beginn ist um 18 Uhr.

Um eine Anmeldung wird gebeten bei Pfarrer Peter Krogull per Mail unter peter.krogull@ekir.de.

2022-11-16T11:22:35+01:001. April 2020|