Ein Offener Treff für Trauernde

Kaiserswerth (evdus). Wer um einen verstorbenen Menschen trauert, der erlebt die Welt oft wie aus den Angeln gehoben. Nichts ist mehr, wie es war. Da kann es guttun, sich mit anderen Betroffenen und ausgebildeten Trauerbegleiter:innen auszutauschen und neue Hoffnung zu schöpfen für das Weiterleben ohne den Verstorbenen.

Am Sonntag, 2. Oktober, öffnet das Trauercafé der Ökumenischen Hospizgruppe Kaiserswerth, Suitbertus-Stiftsplatz 11, wieder seine Türen.

Von 15 bis 17 Uhr können die Anwesenden bei Kaffee, Tee und Kuchen miteinander ins Gespräch kommen und einen biblischen Impuls zur Trauersituation aufnehmen.

Das Angebot ist kostenfrei. Um eine Anmeldung wird gebeten per Mail an kontakt@hospiz-kaiserswerth.de oder telefonisch unter 0211.405 44 92.

2022-09-19T15:10:39+02:002. Dezember 2020|