Ökumenisches Friedensgebet

Wenn Hass Gespräche und Diskussionen vergiftet, wenn Menschen Angst vor der Zukunft haben, wenn Gewalt sich auf den Straßen und Plätzen ausbreitet, dann ist die Zeit gekommen, sich Gott zuzuwenden. Das können Interessierte in einem Ökumenischen Friedensgebet wieder am Montag, 3. Oktober, in der Neanderkirche, Bolkerstraße 6, tun.