Trauercafé der Ökumenischen Hospizgruppe Kaiserswerth

er um einen verstorbenen Menschen trauert, der erlebt die Welt oft wie aus den Angeln gehoben. Nichts ist mehr, wie es war. Da kann es guttun, sich mit anderen Betroffenen und ausgebildeten Trauerbegleiter:innen auszutauschen und neue Hoffnung zu schöpfen für das Weiterleben ohne den Verstorbenen. Am Sonntag, 2. Oktober, öffnet das Trauercafé der Ökumenischen Hospizgruppe Kaiserswerth wieder seine Türen.

2022-09-19T15:10:39+02:002. Dezember 2020|

Abendgottesdienst in der Matthäikirche

Der Abendgottesdienst am Erntedanktag, Sonntag, 2. Oktober, in der evangelischen Matthäikirche ist ein ruhiger, eher meditativer und musikalischer. Im Mittelpunkt steht jeweils ein bekanntes kirchliches Lied, dessen eigene theologische Idee durch Texte und musikalische Improvisation entfaltet und erlebbar gemacht werden soll.

2022-09-27T10:48:27+02:005. Mai 2020|

Erntedankfest in Urdenbach

Mit einem Familiengottesdienst mit Pfarrer Matthias Köhler beginnt um 10 Uhr der Erntedanktag, 2. Oktober, in der Evangelischen Kirche Urdenbach, Urdenbacher Dorfstraße 15. Ab 13 Uhr startet dann der traditionelle Festumzug durch Urdenbach, der inzwischen weit über Düsseldorf hinaus bekannt ist. Die Evangelische Kirchengemeinde ist wieder mit ihrer mobilen Kirche im Festumzug dabei.

2022-09-08T11:43:09+02:005. Mai 2020|

Erntedankgottesdienst in der Johanneskirche

Thankfulness“ als Lebenseinstellung: Darum geht es im Erntedankgottesdienst am Sonntag, 2. Oktober, in der evangelischen Johanneskirche. Pfarrer Peter Krogull geht in seiner Predigt der Frage nach, wie Dankbarkeit als Haltung gerade in Krisenzeiten hilfreich sein kann. Wer seine Dankbarkeit für das Leben zum Ausdruck bringen möchte, ist herzlich eingeladen, etwas zum Erntealtar beizusteuern.

2022-09-13T12:45:07+02:005. Mai 2020|

Erntedank-Familiengottesdienst

In einem Erntedank-Gottesdienst für die ganze Familie am Sonntag, 2. Oktober, in der evangelischen Petruskirche, Am Röttchen 10, geht es um die Dankbarkeit. „Wir haben soviel, wofür wir dankbar sein können. Gemeinsam überlegen wir, was das alles ist im eigenen Leben, auf das wir mit Dankbarkeit schauen können. Und das wollen wir feiern“, sagt Pfarrerin Dorthe Schmücker von der Evangelischen Kirchengemeinde Unterrath.

2022-09-14T09:34:37+02:005. Mai 2020|