Sundays for Future

Altstadt (evdus). „Und siehe, es war gut!“, Dieser Vers bestimmt die Schöpfungsgeschichte der Bibel. Gottes gute Schöpfung aber leidet. Tiere sterben aus, natürliche Ressourcen werden ausgebeutet und Menschen verlieren ihre Lebensgrundlagen. „Wo finden wir Orientierung in diesen Zeiten, welche Geschichten machen uns Mut und wie können wir bei all dem von der Hoffnung erzählen?“ fragen Pfarrerin Antje Brunotte und ihre Kollegen Pfarrer Stephan Scharf und Pfarrer Dirk Holthaus in ihrer Sommerpredigtreihe „Sundays for Future“ ab Sonntag, 19. Juni, in der evangelischen Neanderkirche, Bolkerstraße 36.

„Was die Bibel zu diesen Fragen sagt, wo wir Antworten finden können und glaubensstarke Wege, um die Schöpfung zu bewahren, davon handelt unsere diesjährige Sommerpredigtreihe“, sagt Brunotte.

Am Sonntag, 19. Juni, heißt das Thema der Predigt von Pfarrer Dirk Holthaus „Der Garten für alle“.

Am Sonntag, 26. Juni, hält Pfarrer Stephan Scharf die Predigt. Das Motto lautet „Luft nach oben“.

Und am Sonntag, 3. Juli, predigt Pfarrerin Antje Brunotte unter der Überschrift „Gut geerdet“.

Beginn ist jeweils um 11 Uhr.

Vortrag am 23. Juni mit Bischöfin a.D. Bärbel Wartenberg-Potter

Im Rahmen der Sommerpredigtreihe lädt die Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte zu einem Vortragsabend am Donnerstag, 23. Juni, mit Bischöfin a.D. Bärbel Wartenberg-Potter ein. Ihr Thema wird sein: „Mensch, werde Mitgeschöpf! Auf dem Weg zu einer Theologie der Erde“. Beginn ist um 19 in der Neanderkirche.

Im Anschluss an die Gottesdienste lädt die Kirchengemeinde zu einem einfachen Mittagessen auf dem Vorplatz vor der Kirche ein – solange der Vorrat reicht.

Eine Anmeldung zum Essen ist nicht erforderlich, um eine kleine Spende wird gebeten. Informationen gibt es unter www.düsseldorf-mitte.de.

 

2022-06-13T07:53:35+02:0019. Juni 2021|