Rotary Club Düsseldorf Schlossturm unterstützt Kinder mit warmem Mittagessen

Flingern (DiD). Durch die steigenden Lebensmittel-, Strom- und Gaspreise kommen immer mehr Familien an ihre finanziellen Grenzen. Das betrifft auch einige Flingeraner Familien, deren Kinder das Nachhilfeprojekt „Shufi?!“ des Stadtteilladens der Diakonie in Flingern besuchen. Um sie zu unterstützen, bietet der Stadtteilladen für Kinder aus bis zu zehn Familien an fünf Tagen in der Woche regelmäßig eine „Raubtierfütterung“ in Form eines warmen Mittagessens an.

Den Start des Projekts machten Spenden von Privatpersonen, Stiftungen und Service Clubs möglich. Nun ist das Angebot bis Frühjahr 2023 gesichert. Möglich gemacht hat das der Rotary Club Düsseldorf Schloßturm mit einer Spende von 8.400 Euro. „Wir beobachten, dass immer mehr Kinder hungrig zur Hausaufgabenbetreuung kommen, weil zu Hause sogar das Geld fürs Mittagessen fehlt. Mit der Spende können wir die betroffenen Kinder jetzt im benachbarten café drrüsch der Diakonie mit einem warmen Essen versorgen. „Für die Familien ist das eine große Erleichterung“, freut sich Constanze Jestaedt-Fischer über die großzügige Unterstützung. „Für eine warme Mahlzeit zu sorgen, ist vielleicht die grundlegendste Förderung zur Chancengleichheit in der Bildung“, erläutert Clubpräsidentin Dr. Nahlah Saimeh das Engagement des Clubs.

Im Projekt „Shufi?!“ werden Kinder aus Familien, die keinen Betreuungsplatz in der Schule haben oder deren Eltern aus vielfältigen Gründen nicht bei den Hausaufgaben unterstützen können, in Kleingruppen betreut. „Shufi?!“ bietet mehr als 30 Kindern aus Flingern im Alter von sieben bis 14 Jahren Unterstützung.

2022-11-16T11:18:37+01:007. November 2022|