Heilsame Begegnungen am Krankenbett

Düsseldorf (evdus). Die Evangelische Klinikseelsorge Düsseldorf am Universitätsklinikum der Landeshauptstadt an der Moorenstraße hat eine neue Klinikseelsorgerin, Annette Zerbe. Mit halber Stelle unterstützt sie das Team der Klinikseelsorge.

Die 53-jährige studierte Theologie in Marburg, Mainz und Heidelberg. Anschließend absolvierte sie eine klinische Seelsorgeausbildung an der Medizinischen Hochschule in Hannover. Erfahrungen im Bereich der Krankenhausseelsorge sammelte Annette Zerbe am Städtischen Klinikum in Leverkusen und in der Rehaklinik für Herz- und Kreislauferkrankungen in Roderbirken/Leichlingen, wo sie insgesamt neun Jahre als Krankenhausseelsorgerin arbeitete.

„Jetzt freue ich mich, an der Uniklinik in einem evangelischen Team mit erfahrenen Kolleg:innen zusammenzuarbeiten. Zentral in dieser komplexen medizinischen und ausbildenden Einrichtung bleibt für mich die konkrete Begegnung mit der und dem Einzelnen – ob Patienten, Angehörige oder Mitarbeitende. In einer weltanschaulich pluralen Gesellschaft, die sich in einer Universitätsklinik widerspiegelt, möchte ich offen sein für verschiedene Glaubenshaltungen und zugleich als Pfarrerin erkennbar“, sagt Annette Zerbe, die außerdem als Supervisorin tätig ist.

2022-01-11T13:12:47+01:0011. Januar 2022|