Ökumenische Hospizgruppe Kaiserswerth lädt ein

 Kaiserswerth (evdus). Nach dem Tod eines nahen Menschen ist die eigene Welt auf den Kopf gestellt. Schmerz, manchmal auch Wut und Ohnmacht sowie Traurigkeit stellen sich ein. Da kann es guttun, mit anderen Trauernden in einen Erfahrungsaustausch zu kommen.

Am Freitag, 26. August, besteht die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Betroffenen in einer kleinen Gesprächsrunde.

Beginn ist ab 18 Uhr in den Räumen der Ökumenischen Hospizgruppe, Suitbertus-Stiftsplatz 11.

Informationen gibt es per Mail unter kontakt@hospiz-kaiserswerth.de und telefonisch unter 0211.405 44 92.

2022-08-04T14:51:35+02:0012. Dezember 2020|