In der Erntedankzeit in Unterrath

Unterrath (evdus). Immer mehr Menschen nehmen die Leistungen der Tafeln in Anspruch bedingt durch die Preissteigerungen bei Lebensmitteln, höheren Spritpreisen und gestiegenen Energiekosten. Auch Geflüchtete aus der Ukraine sind oft auf die Lebensmittelspenden der Tafel angewiesen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Unterrath zieht mit Grundschulkindern und Kindern der Jungschar am Mittwoch, 28. September, ab 16 Uhr mit einem Bollerwagen um die Häuser der Straßen rund um die Petruskirche, Am Röttchen 10, und sammelt Spenden für Erntedank und damit für die Düsseldorfer Tafel.

„Die Erntedankzeit ist auch eine Zeit, mit denen zu teilen, die weniger haben“, sagt Pfarrerin Dorthe Schmücker, die gemeinsam mit Jugendleiterin Andrea Fierlings die Aktion organisiert.

Treffpunkt ist vor der Petruskirche. Gegen 17.30 Uhr endet die Sammelaktion.

Informationen gibt es per Mail bei Dorthe Schmücker unter dorthe.schmuecker@ekir.de.

 

2022-09-14T10:12:47+02:003. Dezember 2020|