• 12. Dezember - Düsseltal

    Weltweit gedenken verwaiste Mütter und Väter am zweiten Sonntag im Dezember, also am 12. Dezember, ihrer verstorbenen Kinder. In Düsseldorf sind Eltern, Geschwister und Großeltern am dritten Advent zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst unter der Überschrift „Der Trauer Raum geben“, in der Matthäikirche eingeladen.

  • 8. Dezember - Benrath

    15-Minuten-Adventsandachten finden in der Adventszeit , das nächste Mal am Mittwoch, 8. Dezember, in der Evangelischen Kirchengemeinde Benrath statt. „Mit meditativen Bibeltexten und adventlichen Liedern gehen wir in kurzen Abendandachten durch den Advent“, sagt Pfarrer Florian Specht.

  • 8. Dezember - Altstadt

    „In diesem Jahr wollen wir uns in unseren Adventsvespern in der Altstadt dem Sehnsuchtsort Bethlehem zuwenden. Bethlehem ist ein wichtiger Ort im Leben der Menschen in der Bibel. Rahel wird dort begraben, Rut findet dort Heimat. Und dann erzählt der Prophet Micha davon, dass diese kleine Stadt mal eine große Rolle spielen wird“, sagt Pfarrerin Antje Brunotte.

  • 9. Dezember - Bilk

    Unter dem Motto „Typisch Advent“ können sich Interessierte ab Donnerstag, 2. Dezember, auf Adventsandachten in der Evangelischen Luther-Kirchengemeinde freuen. Typisch für die Adventszeit ist zum Beispiel das Plätzchenbacken, der Adventskranz und der Adventskalender.

  • 9. Dezember - Unterrath

    „In unseren halbstündigen Adventsandachten ab Donnerstag, 2. Dezember, können Besucher:innen den Charme der abendlich erleuchteten Petruskirche erleben und ihr Herz öffnen für die alttestamentarischen Lesungen der Adventszeit“, sagt Pfarrer Axel Weber von der Evangelischen Kirchengemeinde Unterrath.

  • 12. Dezember - Golzheim

    Unter der Überschrift „Geheimnisse Gottes uns anvertraut“ lädt die Evangelische Tersteegen-Kirchengemeinde am dritten Adventssonntag, 12. Dezember, zu einem Gottesdienst parallel zum Kindergottesdienst ein.

  • 12. Dezember - Düsseldorf

    Advent – das ist eine Zeit der Vorfreude und Vorbereitung, der Stille und der Erwartung. Vier Kerzen am Adventskranz, vier Sonntage zwischen dem Ewigkeitssonntag und dem Heiligen Abend stimmen ein auf das große Fest.

  • 14. Dezember - Wersten

    „Menschen stehen mit Lichttüten in der Hand um ein flackerndes Feuer, riechen den Rauch, spüren die Wärme und unterbrechen ihren Alltag für einen Augenblick. Das wollen wir wieder bei unseren Adventandachten, nächstes Mal am Dienstag, 7. Dezember, rund um eine Feuerschale erleben, draußen vor der Stephanuskirche“, sagt Pfarrer Kay Faller.

  • 17. Dezember - Stadtmitte

    Wie ist das mit dem Beschenken an Weihnachten? Soll es etwas Nützliches sein? Oder etwas Originelles? Nicht zu teuer und doch wertig verpackt? Soll es dem Schenkenden Freude machen oder dem Beschenkten? Ums Schenken geht es beim Choral Evensong, einem Gottesdienst nach anglikanischer Tradition am Freitag, 17. Dezember.

  • 19. Dezember - Gerresheim

    „Wir feiern einen Abendgottesdienst am 19. Dezember mit eigenem Gepräge, der seinen Ort am Übergang von Tag zur Nacht, aber auch von der Erholungszeit des Wochenendes hinein in die neue Arbeitswoche ernst nimmt und zum Thema macht“, sagt Pfarrerin Dr. Karin Oehlmann von der Evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim.