• 18. Juni - Benrath

    An jedem dritten Samstag im Monat treffen sich Interessierte zu einer musikalischen Vesper, einem Abendgottesdienst mit viel Musik unterschiedlicher Künstler:innen, in der evangelischen Dankeskirche, Am 18. Juni ist der Gospelchor „Colourful Grace“ aus Wuppertal zu Gast in der Dankeskirche. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Jens-Peter Enk (Klavier).

  • 19. Juni - Benrath

    Mit einem Familiengottesdienst unter dem Motto „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt“ beginnt das Sommerfest der Evangelischen Kirchengemeinde Benrath am Sonntag, 19. Juni, in der evangelischen Dankeskirche. „Wir beschäftigen uns mit der Arche Noah, und natürlich geht es auch um uns selbst“, sagt Pfarrer Florian Specht von der Evangelischen Kirchengemeinde Benrath.

  • 19. Juni - Oberkassel

    „WortGeist – die Gemeinde kommt zu Wort“, so lautet der Titel eines Gemeindeprojektes, das Britta Kirchner, Vikarin der Evangelischen Kirchengemeinde Oberkassel, ins Leben gerufen hat. Sie lädt zu einem Poetry-Gottesdienst am Sonntag, 19. Juni, um 11 Uhr ein und veranstaltet einen Poetry-Abend am Dienstag, 21. Juni, um 19 Uhr. Treffpunkt ist jeweils die Auferstehungskirche.

  • 19. Juni - Lohausen

    Unter dem Motto „Felsenfest – musikalische Fenster zur Bergpredigt“ mit Musik und Texten von Christoph Zehender, Johannes Nitsch und Manfred Staiger findet am Sonntag, 19. Juni, ein musikalischer Abendgottesdienst in der evangelischen Jonakirche statt.

  • 19. Juni - Gerresheim

    Ein Sommerfest für die ganze Familie findet am Sonntag, 19. Juni, rund um die evangelische Gustav-Adolf-Kirche, Hardenbergstraße 3, statt. Los geht es um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Gustav-Adolf-Kirche. Anschließend wird auf dem Gelände rund um die Gustav-Adolf-Kirche gefeiert mit Musik vom Jazz-Ensemble bis zur Hitparade der Gerresheimer Mädchen, mit einem Trödelmarkt, Qigong Tanz, Theater und Spielen für Kinder und Jugendliche.

  • 19. Juni - Heerdt

    „Rock My Soul?“ heißt der Titel des Gottesdienstes für Ausgeschlafene am Sonntagabend, 19. Juni, in der Evangelischen Kirchengemeinde Heerdt.

  • Ab 19. Juni - Altstadt

    „Und siehe, es war gut!“, Dieser Vers bestimmt die Schöpfungsgeschichte der Bibel. Gottes gute Schöpfung aber leidet. Tiere sterben aus, natürliche Ressourcen werden ausgebeutet und Menschen verlieren ihre Lebensgrundlagen. „Wo finden wir Orientierung in diesen Zeiten, welche Geschichten machen uns Mut und wie können wir bei all dem von der Hoffnung erzählen?“

  • 19. Juni - Düsseltal

    Pfarrerin Natalie Wilcke von der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde verlässt den Düsseldorfer Evangelischen Kirchenkreis und tritt eine neue Pfarrstelle im Kirchenkreis Wied in der Evangelischen Kirchengemeinde Engers an. In einem Gottesdienst am Sonntag, 19. Juni, wird sie von Superintendent Heinrich Fucks in der Matthäikirche verabschiedet.

  • 22. Juni - Kaiserswerth

    Nach 25 Jahren als Schulpfarrerin am Berufskolleg der Kaiserswerther Diakonie geht Barbara Geiss-Kuchenbecker jetzt in den Ruhestand. Synodalassessor Dr. Martin Fricke entpflichtet sie von ihren Aufgaben in einem Abschiedsgottesdienst am Mittwoch, 22. Juni, um 13 Uhr in der Kaiserswerther Mutterhauskirche.

  • Ab 26. Juni - Wersten und Holthausen

    In der diesjährigen Sommerpredigtreihe der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd geht es um besondere Orte und Worte. „Welcher Ort hat für mich eine ganz besondere geistliche, religiöse, spirituelle oder einfach magische Ausstrahlung? Ist dieser Ort mit einem besonderen biblischen Wort verknüpft?“ Von Sonntag, 26. Juni bis zum 7. August gehen Prädikant Klaus Kegel, Pfarrer Hartmut Wölk, Pfarrer Christian Nell-Wunsch und Pfarrer Kay Faller sonntags in ihren Predigten diesen Fragen nach.