Digitale Barrieren überwinden

Carlstadt (evdus).

Die „Düsseldorfer Psychiatrie-Gespräche“ sind ein Forum, in dem sich Menschen mit den Erfahrungen einer psychischen Erkrankung, deren Angehörige und Freund:innen sowie im psychosozialen Bereich Tätige und interessierte Bürger:innen treffen. Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch über das Erleben und die Bewältigung von psychischen Erkrankungen und jeweils ein Schwerpunktthema.

Das Treffen findet von 18 bis 20 Uhr im Haus der Kirche, Bastionstraße 6, statt.

Am Mittwoch, 15. Juni, findet ein offener Dialog mit Referent Stephan Hekermann, Sozialpädagoge und Gründer des Unternehmens „Zukunft leben“ für betreutes Wohnen in vertrauter Umgebung, statt.

Zu weiteren Treffen sind Interessierte am 29. Juni und 13. Juli eingeladen.

Informationen zu den Düsseldorfer Psychiatrie-Gesprächen gibt es auf der Homepage www.pg-dus.de.

 

2022-06-02T09:16:35+02:0015. Januar 2021|