Lektüre von Texten Abraham Joshua Hechels

Carlstadt (evdus). Unter der Überschrift „Der Mensch fragt nach Gott – Gott sucht den Menschenwidmet sich Pfarrer Dr. Martin Fricke, Vorstand der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf, mit Interessierten am Dienstag, 22. und 29. November,  der Lektüre von Texten Abraham Joshua Hechels.

Heschel (1907 – 1972) war eine der beeindruckendsten jüdischen Persönlichkeiten der Neuzeit. Seine große Gelehrsamkeit und seine tiefe Spiritualität, die sich aus den Quellen des Judentums speist, ebenso wie sein enormes Engagement gegen Diskriminierung und für interreligiöse Verständigung sind bis heute wegweisend. Die Lektüre von Texten aus seinen Hauptwerken soll den Teilnehmenden Heschels Grundgedanken nahebringen.

Beginn ist jeweils um 15.30 Uhr im Haus der Kirche, Bastionstraße 6.

Um eine Anmeldung wird gebeten per Mail unter  info@cjz-duesseldorf.de

Veranstalter ist die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf (CJZ) in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie Düsseldorf.

2022-11-24T09:02:12+01:006. April 2020|