Sternstunden-Weihnachtsgrüße

Düsseldorf (evdus). „Wir möchten den Friedhofsbesucher:innen am Donnerstag, 24. November, die Möglichkeit bieten, Weihnachtsgrüße an Menschen in ‚nah und fern‘ zu senden, auch an die, die bereits verstorben sind. Dafür können selbstgebastelte Sterne beschriftet und an einen Weihnachtsbaum gehangen werden. Auch nach diesem Tag ist es möglich, Sterne zu beschriften und den Baum zu schmücken“, sagt Pfarrerin Brigitte Brühn, die gemeinsam mit Friedhofsleiter Stefan Süß die „Sternstunden“ um 17 Uhr eröffnet.

Bis 18 Uhr stehen Brühn und Süß vor Ort als Gesprächspartner zur Verfügung.

Der Tannenbaum steht am Eingang des Nordfriedhofs, Am Nordfriedhof 1.

2022-11-24T08:57:39+01:0023. November 2022|