Die Geburt Jesu im Koran

Carlstadt (evdus). Zu einem Vortrag „Die Geburt Jesu im Koran“ lädt die Evangelische Stadtakademie Düsseldorf am Mittwoch, 1. Dezember, von 18 Uhr bis 19.30 Uhr ein.

Der Koran schildert die Geburt Jesu ohne Krippe, aber unter einer Dattelpalme. Er erwähnt eine jungfräuliche Empfängnis Marias, schildert aber Geburtswehen. Der neugeborene Jesus kann sofort reden. Auch im Koran wird die ­Geburt Jesu als Wundergeschichte erzählt, ­allerdings etwas anders als im Lukas- oder Matthäus­evangelium, die untereinander eben­falls unterschiedliche Akzente setzen. Die Lektüre des Korans wird erschwert dadurch, dass er sich mit einem zeitgenössischen Christentum auf der arabischen Halbinsel auseinander­setzte, das sich von dem uns bekannten stark unterschied. Zur Verdeutlichung wird min­des­tens ein außerbiblisches (Prot-)Evangelium herangezogen.

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Referent/in

Dr. Uwe Gerrens, Studienleiter

Interessierte können sich anmelden per Mail unter esta@evdus.de und telefonisch unter Tel. 0211 / 957 57-746 oder 0211 / 957 57-745.

2021-11-23T14:53:22+01:009. November 2021|