Übergang vom Tag zur Nacht

 Gerresheim (evdus). „Der Abend hat eine ganz besondere Stimmung, auch geistlich. Während wir am Morgen mit dem Aufgehen der Sonne eher an den Schöpfungsjubel denken, an Aufbruch und Lebendigkeit, stehen uns am Abend eher die Zeit der Ruhe, des Übergangs vor Augen. Auch die Nacht, der Tod, Ende und Neubeginn. Es ist wohltuend, diesen Themen Raum zu geben“, sagt Pfarrerin Dr. Karin Oehlmann von der Evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim.

An jedem dritten Sonntag des Monats, das erste Mal in diesem Jahr am Sonntag, 16. Januar, findet in der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche, Heyestraße 93, eine Abendandacht statt.

„Wir feiern einen Abendgottesdienst mit eigenem Gepräge, der seinen Ort am Übergang von Tag zur Nacht, aber auch von der Erholungszeit des Wochenendes hinein in die neue Arbeitswoche ernst nimmt und zum Thema macht“, sagt Oehlmann.

Beginn ist um 18 Uhr.

Der Einlass erfolgt nach der 3G-Regel.

Aktuelle Informationen gibt es unter www.evangelisch-in-gerresheim.de.

2022-01-14T08:07:34+01:0018. Oktober 2021|